International Südafrika

PowerON International Südafrika

Die Vision

Seit vier Jahren besteht unsere gemeinnützige Initiative “Power On“, bei der sich inzwischen vierzig  Jugendliche sozial engagieren. In den letzten vier Jahren haben wir ein jährliches Kindercamp für Kinder im ländlichen Herzen Mecklenburg- Vorpommerns veranstaltet (durchschnittliche Teilnehmerzahl von 90 deutschen und 10 geflüchteteten Kindern der Region).

Im kommenden Jahr wollen wir unsere Initiative ausweiten und mit zwei weiteren Projekten in Südafrika und in Tanzania aktiv werden. Mit der Ausweitung der Power On Initiative auf südafrikanisches Terrain sehen wir die Chance auf eine Zusammenarbeit mit der lokalen Organisation “Emoyeni” in Südafrika, mit der auf zwei Reisen bereits Kontakte geknüpft und erfolgreich zusammengearbeitet wurde. Ein Ideenaustausch mit Emoyeni und eine Zusicherung der Zusammenarbeit für kommende Einsätze und eine Partnerschaft bestehen bereits.

Das Team

Mit einem Team von 20 Jugendlichen im Alter von 17 und 26 Jahren und vier erwachsenen Fachkräften, wollen wir vom 4. bis zum 24. Februar 2018  nach Südafrika fliegen und die Organisation Emoyeni in fünf Projekten durch einen Wissenstranfer unterstützen.

Die Jugendlichen werden vor Ort in Elukwantini je nach Stärke und Interesse in fünf verschiedenen Teams aufgeteilt, die von einer deutschen und einer südafrikanischen Fachkraft angeleitet werden.

Die Teams vor Ort

  • Kinderteam (Bildung, Aufklärung/Kinderprogramm)
  • Bauteam (Häuserbau/ Ausbau d. Wasserzugänge u. Solarenergie)
  • Landwirtschafts-/Gartenteam
  • Küchenteam
  • Pflegeteam (medizinische Betreuung von Patienten ohne Zugang zu öffentlicher medizin. Betr.)
  • Seelsorge-/ Gebetsteam

Jedes Team arbeitet mit der bestehenden Organisation Emoyeni und den lokalen Dorfbewohnern zusammen, um einen nachhaltigen Kultur- und Wissenstransfer zu erreichen. Durch die enge Zusammenarbeit mit sowohl Emoyeni, als auch den Menschen vor Ort, bleiben die aufgebaute Arbeit, sowie die entstandenen Kontakte bestehen. Des weiteren werden eine Weiterbegleitung der Projekte und Menschen gewährleistet und eine konstante Anlaufstelle, sowie bleibende Hilfsangebote für die Menschen der Region ermöglicht. Durch ein bestehendes, hochqualifiziertes Mediateam wird der gesamte Besuch von Anfang bis Ende durch ein Filmteam begleitet. Der Einsatz wird somit genauestens dokumentiert und durch einen Film festgehalten.

Die Projektleitende

Hanna Vichel

23 Jahre; BA in Sozialer Arbeit an der Hochschule Neubrandenburg; Masterstudium an der Leuphana Universität Lüneburg in “Bildungswissenschaften”; Power-On- Mitarbeiterin seit 2014.

  • han.vichel@gmail.com

John Tattersall

25 Jahre; BA in “Umweltwissenschaften” an der University of Stellenbosch, South Africa; Master an der Arizona State University und Leuphana Universität Lüneburg in “Nachhaltigkeits-wissenschaften”; Power-On- Mitarbeiter seit 2016.

  • jtattersall56@gmail.com​

Antonio Pöx

23 Jahre; freelance Photograph u. Videograph; passionierter Geschichtenerzähler mit bewegten Bildern.
Power-On-Medienleitender; Power-On-Mitarbeiter seit 2014.

  • antoniopoex@gmail.com

Mitmachen

Da ein Großsponsor kurzfristig abgesprungen ist, sind wir über jede Spende dankbar, genauso wie über jede Verbreitung durch Liken und Teilen des Videos! Zu Fragen und Anmerkungen zu unserem Projekt stehen wir euch jederzeit zur Verfügung. Vielen Dank!

 

PowerOn – INSA Spendekonto: 

Kontoinhaber: Evang.- luth. Kirchgemeinde Bülow

Verwendungszweck: ”INSA 2018”

IBAN: DE12 5206 0410 0005 330 327

BIC: GENODEF1EK1

 

Mit Ihrer Hilfe und Zuwendung können wir es schaffen, dieses großartige Projekt gemeinsam möglich zu machen!

Partner und Unterstützer

Unser Träger: Evang.- luth. Kirchgemeinde Bülow