Glokale Bildung v.1.2

Wir glauben es gibt von Natur aus keinen ''Null Bock Charakter bei Jugendlichen''

Jetzt anmelden für die Mentee-Runde 2019/2020!

Wir glauben … (glokal e.V.)

Macht mit bei unseren Aktionen 

• Aktuell 1

• Aktuell 2

• Aktuell 3

Neuigkeiten & Ideen f. die Zukunft Teterows

• Junge Teterower wollen Jugendforum schaffen – Nordkurier, 02. Mai, 2019

• News 2

• News3

Aktionen

Konzept Jugend Aktiv

Was? „Konzept Jugend Aktiv“ in Teterow – Ein Projektverbund zur Vermittlung sozialer, demokratischer und unternehmerischer Kompetenzen an Jugendliche.

Wann: seit 2018

Wer: Das Projekt wird mit 13- bis 16-jährigen Schülern in Zusammenarbeit mit der Regionalen Schule in Teterow realisiert. Außerschulischer Partner ist der Power On e.V.

Wozu: Der ländliche Raum stellt durch soziale Ungleichheiten, der Entfernung von größeren Städten, dem hohen Altersdurchschnitt der Bevölkerung und dem Mangel an Vorbildern große Herausforderungen an die Jugend. Das Projekt soll im Peer-to-Peer-Ansatz Jugendliche dazu motivieren, selbst zu aktiven Gestaltern der Gesellschaft zu werden.

Wo: Der Projektverbund Teterow richtet sich an SchülerInnen und realisiert mit ihnen Projekte im außerschulischen Raum auch außerhalb der lokalen Grenzen.

Finanzierung: „Konzept Jugend Aktiv“ wird vom Landkreis Rostock und aus den Bundesmitteln von Demokratie Leben gefördert.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Ganztagsschulangebot (zum Anklicken 🡪 dann öffnet sich der Text der in der linken Spalte ist – auf der Webseite dann darunter)

Dialogveranstaltungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

 

  • 18.09.2019: Power On Dankesgala: Ehrenamtliche und Unterstützer beschließen sich auch in Zukunft gemeinsam für die Region einzusetzen

  • Plakatwerkstatt am 06.09.2019 🡪 Bilder (Anzeiger)

  • Video von „Jugend gestaltet Zukunft mit allen“ 18.06.2019

  • 24. u. 25.04.19: Debora Vichel, vom Streetwork Teterow und Power On e.V. im Gespräch mit den SchülerInnen der Regionalen Schule Teterow (Bilder von Johanna

In Kooperation mit dem Streetwork Teterow (Logo von Josh)

Fortbildungen

Fortbildungen für Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter, ehrenamtlich Engagierte aus dem Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit

Aktuell:

🡪 BNE-Methoden lernen

Hier (johanna.hallbauer@poweron-org.com drunter verlinken) für den 06.12.2019 anmelden.

Die FoBi wird in Kooperation mit dem Ökohaus e.V. Rostock (hinter verlinken) durchgeführt.

Logo vom ökohaus (hat Josh) einfügen

Weiterbildungen für Mentees

 

! jetzt anmelden für die Mentee-Runde 2019/2020

! Bilder aus der Mentee-Runde

  • 2019 (Fotos v. Johanna)

  • 2018 (Fotos v. Johanna)

Leitende (ab 16)

! jetzt engagieren und eigene Projekte starten, – wir helfen dir dabei !

Aktuelles:

  • 21.10.19: Vereinsübergreifende Weiterbildung um Region zusammen zu verändern: Die Vereine Power On und FormaTe steigern ihre Möglichkeiten für Zusammenarbeit mit Unterstützung durch das Collective Leadership Institut, Potsdam 🡪 Fotos (Link)

  • 13. u. 14.11.2019: WS mit Engagement Global Hamburg 🡪 hier anmelden

  •  
  •  

Kooperation mit der Corporación Educativa Popular, Cali, KOlumbien

(Logo d. CEP)

! gemeinsam glokales Bildungsmaterial entwickeln

nächster BNE-Stammtisch findet am (DATUM statt)

Elisa

Leiterin & Organisation

Ich bin mit vielen Möglichkeiten aufgewachsen und hatte super liebevolle Vorbilder, die sich für mich engagiert haben, als ich jünger war und genau das möchte ich jetzt weitergeben. Sowie ich mit meinen Freunden Projekte plane und meinen Weg in der Welt suche, wünsche ich mir, dass Jede und Jeder die Chance hat über die persönlichen Umstände und Grenzen hinauszuwachsen, vom Sofa der Langeweile aufzustehen und zu lernen sich gemeinsam für ein bisschen “Weltverbessern” einzusetzen.

Johanna


Leiterin & Entwicklung

Kein Buch, kein Lehrer, keine Uni konnte mir das geben, was es heißt, ein klein bisschen was verändern zu können. Manchmal muss man einfach rausgehen und machen, mit vielen über seine Idee reden, an ihr herumfeilen, sie ausprobieren, und dann kommt dieser Moment, wo man plötzlich merkt, wie es wirklich etwas verändert – und ich möchte mich dafür einsetzen, dass das so viele Leute wie möglich erleben dürfen, weil es einfach glücklich, verbunden und stolz macht.

Viola

Team

Auf Jugendfreizeiten bin ich immer wieder überrascht, wie in so kurzer Zeit eine vertrauensvolle und respektvolle Gemeinschaft entsteht. Dieses Miteinander ist einer der Hauptgründe, warum ich mich ehrenamtlich engagiere. Auch ist es bereichernd, wie viel man von den Jugendlichen lernen kann und wie man dadurch selbst als Person wächst.